Berufsperspektiven & Einsatzgebiete

Mögliche Arbeitgeber

  • Betriebe des kommunalen und regionalen Destinationsmanagements:

    • Tourist-Informationen und Verkehrsämter
    • Tourismusverbände
    • regionale Tourismusmarketing-Gesellschaften

  • Betriebe des lokalen und übergeordneten Kurortemanagements:

    • Kurverwaltungen
    • Kurbetriebe
    • Heilbäderverbände

  • Rehabilitations- und Kurkliniken, Sanatorien
  • Beratungsunternehmen für das Destinations- und Kurortemanagement
  • Regional orientierte Incoming-Veranstalter

Typische Einsatzbereiche

  • Anbieterkoordination
  • Innenmarketing
  • Außenmarketing
  • Gästebetreuung und Gästenachbetreuung

Stimmen der Absolventen
 

Jürgen Jankowiak, Absolvent 2001, Geschäftsführer der Kur und Touristik Überlingen GmbH:

"Das Studium an der DHBW Ravensburg war durch die breit angelegten Vorlesungsinhalte sowohl im betriebswirtschaftlichen als auch im touristischen Bereich sehr abwechslungsreich. Da viele Dozenten direkt aus der Praxis kommen, haben wir viele interessante Einblicke in die Tourismusbranche erhalten. Nach dem Abschluss meines Studiums 2001 bin ich bis heute im Destinationsmanagement tätig und seit 2012 Geschäftsführer der Kur und Touristik Überlingen GmbH. Mit meinem Team bin ich für die Vermarktung der Stadt Überlingen, einer der übernachtungsstärksten Orte am Bodensee, zuständig."

Arne Mellert, Absolvent 1994, Geschäftsführer des Heilbäderverbandes Baden-Württemberg e.V. der HKM - Heilbäder und Kurorte Marketing GmbH Baden-Württemberg der Wellness Stars Deutschland GmbH:

"Da ich den Vergleich zu einem Hochschulstudium hatte, ist mir besonders die Verzahnung der Theorie mit der Praxis im Ausbildungsbetrieb als extrem gewinnbringend im Gedächtnis geblieben. Die positiven Erfahrungen, die ich an der DHBW sammeln durfte, gebe ich seit damals gerne weiter. Inzwischen ist unser Personalentwicklungskonzept mit den Ausbildungsintervallen gekoppelt. Damit bieten wir unseren Absolventen an der DHBW nach dem Studium eine Berufsperspektive in ihrem Ausbildungsbetrieb.