Wir über uns

Der erste Studierendenkurs Embedded Systems – Aerospace Engineering startet am 1. Oktober 2021. Maßgeblich zum neuen Studienangebot beigetragen haben renommierte Unternehmen aus der Luftfahrtindustrie. So ist sichergestellt, dass die DHBW Ravensburg den Nachwuchs ausbildet, den die Branche in Zukunft dringend braucht.

Benno Petersen, Leiter Innovation und R&T sowie Koordinator der ESSEI-BDLI Initiative, Diehl Aerospace GmbH

"Der Trend hin zu hochautomatisierten Systemen und der beständige Zuwachs an Funktionalität in Embedded Systemen, bis hin zu sicherheitskritischen Funktionen (z.B. Autonomes Fliegen, Urban Mobility, Autonomes Fahren, Elektromobilität, Hybrid-Elektrisches Fliegen usw.) ist ungebrochen und wachsend. In mehr als 30 Jahren Berufserfahrung habe ich erfahren, wie faszinierend und motivierend das Arbeiten an der Realisierung sicherheitskritischer Systeme in der Luftfahrt ist. Ich bin überzeugt, dass der gemeinsam mit unseren Partnern aus dem BDLI (Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie) und der DHBW definierte Studiengang Embedded Systems das notwendige Wissen für einen erfolgreichen Berufsstart in Firmen der Luft- und Raumfahrt-, sowie Automotive Branche darstellt."

Die Studiengangsleitung übernimmt kommissarisch Prof. Dr. Karl Trottler, der auch für die Elektrotechnik – Nachrichtentechnik / Nachrichten- und Kommunikationstechnik verantwortlich ist. Einen guten Einblick zum Technikcampus gibt das Video einer Studentin aus der Luft- und Raumfahrttechnik, das im Rahmen einer Kampagne zum Thema Frauen in MINT-Berufen entstand.