Studieninhalte & Profil

Theorie und Praxis der Gesundheitsbranche an der DHBW Ravensburg

Das Studium BWL - Gesundheitsmanagement bildet Studierende zu Betriebswirten mit einer besonderen Qualifikation für den Gesundheits- und Pflegesektor aus. In Fächern wie Healthcare Management, Qualitäts- und Risikomanagement, Medizincontrolling oder Finanzierungsplanung in Gesundheits-, Sozial- und Pflegeeinrichtungen lernen die Studierenden die Komplexität der Gesundheitsversorgung kennen. Dadurch erhalten sie einen Überblick über die Branche. Von Beginn an werden betriebswirtschaftliche Instrumente direkt auf spezifische Themen des Gesundheitswesens angewandt. Die detaillierten Inhalte der Studienrichtung Gesundheitsmanagement sind im Studienplan und in den Modulbeschreibungen aufgeführt.

Der Gesundheitsmarkt ist ein Wachstumsmarkt: Mehr als fünf Millionen Beschäftigte zeugen von der großen Bedeutung des Gesundheitssektors, der kontinuierlich wächst. Hierbei sind immer neue Herausforderungen zu meistern. Der medizinische Fortschritt, die technischen Möglichkeiten und der hohe Wissenszuwachs haben zu einer qualitativ sehr hochwertigen Gesundheitsversorgung geführt. Der Gesetzgeber und die Sozialversicherungssysteme reagieren darauf mit ständig neuen Anpassungen. Betriebswirte mit der Spezialisierung Gesundheitsmanagement sind im Gesundheitswesen daher sehr gefragt.

Das duale Studienmodell

Die angehenden Studierenden bewerben sich bei einem Gesundheits-Unternehmen ihrer Wahl – dem Dualen Partner. Sobald sie mit dem Betrieb einen Studienvertrag geschlossen haben, werden die Studierenden an der DHBW Ravensburg immatrikuliert. Es wechseln sich sechsmonatige Theoriephasen an der Hochschule mit ebenso langen Praxisphasen beim Dualen Partner ab. So kann die Theorie direkt in der Praxis angewandt werden und umgekehrt ergeben sich aus den Erfahrungen im Unternehmen neue Ansatzpunkte für die Hochschullehre.

Betriebswirtschaftslehre als Basis – Gesundheitsmanagement als Spezialgebiet

Im Kern des dualen Studiums an der Fakultät Wirtschaft der DHBW steht immer eine solide betriebswirtschaftliche Grundausbildung: Die Studierenden beschäftigen sich mit sämtlichen Bereichen der Betriebswirtschaftslehre wie Bilanzierung, Marketing und Unternehmensführung, lernen die einschlägigen Rechtsgebiete und relevanten Teile der Volkswirtschaftslehre kennen, erlangen praxisrelevante statistische Fähigkeiten und trainieren die wirtschaftsmathematische sowie die wissenschaftliche Methodik. In vielfältigen Vertiefungsmodulen, die speziell auf die Gesundheitsbranche zugeschnitten sind, lernen die Studierenden alles, was sie für eine erfolgreiche Tätigkeit im Gesundheitsmanagement brauchen.

Schlüsselqualifikationen und Soft Skills

Über den fachspezifischen Lehrplan hinaus werden an der DHBW Ravensburg Seminare angeboten, die Schlüsselqualifikationen wie Präsentationstechnik, Verhandlungsführung und Teamarbeit fördern. Darüber hinaus dienen Themenfelder wie Ethik und soziale Verantwortung der persönlichen Weiterentwicklung. Das frei wählbare Fremdsprachenangebot macht die Studierenden außerdem fit für eine Karriere im Ausland.