Lange Nacht der Technik am 17. Mai

Die 6. Lange Nacht der Technik und Innovation in Friedrichshafen bietet am Freitag, 17. Mai, von 17 bis 23 Uhr wieder jede Menge spannende Einblicke. Mit dabei ist auch wieder der Technikcampus Friedrichshafen der DHBW Ravensburg.

An der DHBW im Fallenbrunnen öffnet die Hochschule ihre Labore für die Besucher. Sie können mit dem Hubschraubersimulator abheben, elektrisches und autonomes Fahrgefühl erleben, einem Roboter Beine machen, im Bagger oder im Formula Student-Flitzer Platz nehmen, Störversuche im EMV-Labor erleben, über Forschungsprojekte staunen, sich einem Quiz stellen und vieles mehr. Bei dieser Gelegenheit lernen Besucher auch den Neubau der DHBW im Fallenbrunnen kennen.

Industrie 4.0 in der Lernfabrik

Ebenfalls mit dabei ist die Lernfabrik. Hier wird den Besuchern klar, wie einfach heute mobile Roboter Tätigkeiten und Transporte alleine übernehmen können. Verschiedene Projekte machen deutlich, was es mit Industrie 4.0 auf sich hat.

EBZ, RAFI, Audi und Co.

Zusätzlich sind am DHBW-Campus Friedrichshafen weitere Partner wie EBZ, das Dornier Museum, RAFI, Audi und Hensoldt vor Ort.

Shuttlebus fährt kostenlos

Für die Besucher steht ein kostenloser Shuttlebus für die Tour zu allen teilnehmenden Firmen und Einrichtungen zur Verfügung. Neben der DHBW werden unter anderem auch die ZF, MTU, Liebherr Aerospace und die Zeppelin GmbH angefahren.

Weitere Infos gibt es hier.